Sierens Welt
China klotzt im Ausland

Terroranschläge, Brexit und wachsender Populismus: Trotz steigender Risiken investieren die Chinesen im Westen so viel wie nie zuvor. Chinas Unternehmen wissen, was sie tun, meint Frank Sieren.

PekingWo wären Volkswagen, Siemens und BASF heute, wenn sie nicht im Ausland investiert hätten? Wahrscheinlich wären sie längst Geschichte. Die Marktanteile weltweit stetig zu vergrößern, war und ist gut für die Unternehmen und gut für Deutschland.
Nun beginnen chinesische Unternehmen auch damit. Im ersten Halbjahr diesen Jahres haben sie in Europa einen neuen Weltrekord aufgestellt. Gut 35 Milliarden Dollar haben sie investiert, so viel wie im gesamten vergangenen Jahr. In den USA sind es mit 29 Millionen etwas weniger. Allerdings ist die Steigerungsrate ebenso beeindruckend. In dem bisherigen Rekordjahr 2014 waren es erst 18 Milliarden.

Die Reaktionen im...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%