Soforthilfe
USA geben Palästinensern 20 Millionen Dollar

Die USA wollen den Palästinensern 20 Millionen Dollar (15 Millionen Euro) Soforthilfe zahlen. Dies habe US-Präsident George W. Bush entschieden, berichtete der Sprecher des Weißen Hauses, Scott McClellan, am Mittwoch in Washington. Das Geld soll helfen, die erheblichen finanziellen Probleme der Behörden in den Palästinensergebieten zu beheben.

HB WASHINGTON. „Wir wollen alles tun, was wir können, um dem palästinensischen Volk auf dem Weg zu den Wahlen zu helfen“, sagte McClellan. Es sei zu hoffen, dass dieses „Signal“ aus Washington auch andere Nationen ermutigen werde, das palästinensische Volk zu unterstützen, um die Wahlen - nach dem Tod des Palästinenserpräsidenten Jassir Arafat - zu ermöglichen.

Es handelt sich bei der US-Hilfe erst um das zweite Mal, dass Washington direkt der palästinensischen Regierung Finanzhilfe gewährt. Bisher wurden amerikanische Gelder für die Palästinenser über verschiedene Institutionen oder über Organisationen der Vereinten Nationen weiter gegeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%