Spaniens Regierung
Rajoy kündigt Steuererleichterungen an

Spaniens Regierung will im kommenden Jahr Steuern senken. Ministerpräsident Rajoy sieht das einstige Euro-Krisenland wirtschaftlich im Aufwind. Die Opposition wirft ihm Schönfärberei vor.

MadridTrotz wachsender Staatsschulden will Spaniens Regierung die Steuern senken. Ministerpräsident Mariano Rajoy kündigte am Dienstag im Parlament eine umfassende Steuerreform an, die vom kommenden Jahr an zwölf Millionen Spaniern Erleichterungen bringen soll. Beschäftigte mit Einkommen unter 12.000 Euro im Jahr sollen von der Lohnsteuer befreit werden.

Familien mit Kindern sollen besonders stark von den steuerlichen Vergünstigungen profitieren, wie der der konservative Regierungschef in einer Debatte zur Lage der Nation ankündigte. Zudem sollen die Beiträge für die Renten- und Krankenversicherung sinken, um Neueinstellungen zu fördern. Danach sollen Unternehmen für zusätzlich geschaffene Jobs künftig zwei Jahre lang nur einen Pauschalbetrag von...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%