Staatsstreich
Militärs in Mauretanien putschen gegen Regierung

Im westafrikanischen Mauretanien hat die Präsidentengarde am Mittwoch geputscht. Nach Augenzeugenberichten wurde bei dem offenbar unblutigen Putsch kein Schuss abgefeuert. Das Gebäude des Staatsfernsehens sei von Soldaten umstellt worden, hieß es.

HB NOUAKCHOTT. Der Staatspräsident des nordwestafrikanischen Wüstenstaats, Sidi Ould Cheikh Abdallahi, und Ministerpräsident Yahya Ould Ahmed El Waghef wurden festgenommen. Nach Informationen der Nachrichtenagentur ANI wurde im staatlichen Fernsehen eine Erklärung verlesen, wonach ein „Staatsrat“ die Macht übernommen hat.

Die Putschisten standen danach unter der Führung von General Mohamed Ould Abdel Aziz, dem bisherigen Kommandeur der Präsidentengarde. Der Offizier war wenige Stunden vor dem Putsch zusammen mit anderen Mitgliedern der Militärführung vom Präsidenten abgesetzt worden.

Die Absetzung der Militärführung sei „ungültig“, erklärten die Putschisten. Soldaten besetzten strategisch wichtige Positionen in der Hauptstadt des Lands. Nach Augenzeugenberichten wurde bei dem offenbar...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%