Syrien
Friedliche Revolution ist noch nicht tot

Die friedliche Protestbewegung ist in Syrien fast unsichtbar geworden. Im Vordergrund stehen jetzt die Rebellen. Der Karikaturist Juan Zero kämpft mit seiner Arbeit gegen die Logik des Krieges.

IstanbulLange Säbel, von denen Blut tropft, und kleine Bürger, die von der brutalen Hand des Herrschers in Stücke gerissen werden - mit diesem klassischen Repertoire arabischer Karikaturisten will Juan Zero nichts zu tun haben. Der syrische Karikaturist verpackte seine Botschaft subtiler.

Präsident Baschar al-Assad zeichnet er mit einer übergroßen Krone. Das Symbol der Macht ist dem syrischen Machthaber so tief über die Augen gerutscht, dass er nichts mehr sehen kann. Zu Juan Zeros bekannten Motiven gehört außerdem ein Regenbogen, der von Kanonenkugeln durchsiebt wird.

Seinen Künstlernamen Juan Zero hat der 36-Jährige gewählt, weil er die Werke des spanischen Malers...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%