Terror im Irak
Mehrere Tote bei Anschlag in Bagdad

Bei einem Autobombenanschlag auf einem Großmarkt in Bagdad sind mehrere Menschen getötet worden. Das IS-Sprachrohr Amak berichtete nach der Tat, dass der Anschlag den Schiiten in dem Stadtteil gegolten habe.

Bei einem Selbstmordanschlag auf einen Gemüsemarkt in Bagdad sind am Sonntag mindestens 13 Menschen getötet worden. Der Attentäter sei mit einem Auto durch ein gesichertes Tor des Marktes im Osten der irakischen Hauptstadt gefahren und habe eine Bombe gezündet, als Sicherheitskräfte das Feuer auf ihn eröffneten, sagten Polizisten. Mehr als 50 weitere Menschen seien verletzt worden.

Zu dem Anschlag in dem vorwiegend von schiitischen Muslimen bewohnten Bezirk Dschamila bekannte sich die sunnitische Islamisten-Miliz IS. Sie hat als Reaktion auf eine Armee-Offensive auf ihre letzte irakische Hochburg Mossul zuletzt vermehrt Anschläge Bagdad und anderen Orten verübt. Erst am Donnerstag waren bei...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%