Terrornetzwerk „Hofstadgroep“
Mutmaßlicher Terrorist in Rotterdam festgenommen

In den Niederlanden ist ein mutmaßlicher Terrorist festgenommen worden. Er wird verdächtigt, Kontakte zu dem mutmaßlichen Terrornetzwerk „Hofstadgroep“ gehabt zu haben, das für den Mord an Theo van Gogh verantwortlich gemacht wird.

HB ROTTERDAM. Führende Mitglieder dieser Gruppe erklärten gegenüber dem niederländischen Fernsehen, dass der nun festgenommene 28 Jahre alte Marokkaner ein Informant des niederländischen Sicherheitsdienstes sei. Er habe ihnen außerdem eine Handgranate verschafft. Bei der Belagerung einer Wohnung der mutmaßlichen Terroristen im vergangenen November in Den Haag war eine Handgranate explodiert und hatte vier Polizeibeamte verletzt. Die Staatsanwaltschaft erklärte, dass es keine Hinweise gebe, dass der Mann für den Sicherheitsdienst arbeite.

Das mutmaßliche Terrornetzwerk war kurz nach dem Mord an dem Filmregisseur Theo van Gogh vor einem Jahr aufgerollt worden. Der Prozess gegen die Mitglieder beginnt am 5. Dezember. Vor zwei Wochen waren weitere sieben Verdächtige festgenommen worden. Zwei von ihnen wurden am Freitag nach Mitteilung der Staatsanwaltschaft wieder freigelassen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%