Teure Scheidung von der EU
Die große Brexit-Rechnung

PremiumDie EU will die Briten zum Auftakt der Brexit-Verhandlungen erst mal zur Kasse bitten. Doch die Milliardenrechnung ist strittig – und die Regierung in London nennt die Zahlen „absurd“. Wie kommt Brüssel auf die Summe?

Brüssel, LondonTheresa May hat es noch Anfang 2017 versprochen. „Das Prinzip ist klar: Die Tage eines Großbritanniens, das jährlich hohe Beiträge an die Europäische Union leistet, werden enden“, versicherte die britische Premierministerin.

Damit dürfte May zwar recht behalten – allerdings erst in einigen Jahren. Kurzfristig kann Großbritannien mit seinem EU-Austritt überhaupt nichts einsparen. Im Gegenteil: Die EU will zum Abschied noch einmal kräftig abkassieren: Rund 60 Milliarden Euro sollen die Briten für die Scheidung von der EU zahlen. Die Rechnung will EU-Chefverhandler Michel Barnier den Briten gleich zum Auftakt der Brexit-Verhandlungen präsentieren. Zuerst müsse man sich mit den Briten...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%