TPP-Ausstieg der USA
Trumps erster Schuss ins Knie

PremiumTrumps Ausstieg aus dem TPP-Abkommen ist keine Überraschung, aber ein Signal – und zwar kein gutes. Er schadetet damit den USA, und das nicht nur wirtschaftlich. Für China hingegen ist es eine Einladung. Eine Analyse.

An seinem ersten Arbeitstag im Weißen Haus hat der neue US-Präsident Donald Trump seine Ankündigung wahr gemacht und mit einem Federstrich den Ausstieg aus dem Freihandelsabkommen der Trans Pacific Partnership (TPP) vollzogen. Auch wenn das keine Überraschung mehr ist, ein Signal ist es allemal. Und zwar kein gutes. Amerika zieht sich damit nämlich nicht nur aus einem Abkommen zurück, das dem Land mehr wirtschaftliche Vor- als Nachteile gebracht hätte.

Trump stößt zudem zahlreiche Verbündete im Pazifik vor den Kopf – allen voran Japan. Amerika verliert damit in der Region dramatisch an Reputation und Einfluss. Last, but not least: Der Rückzug...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%