Transatlantische Beziehungen
Die Zeitenwende

PremiumBundeskanzlerin Angela Merkel stellt nach dem G7-Gipfel die transatlantischen Beziehungen infrage – und erntet dafür breite Zustimmung. Nicht nur in der Wirtschaft. Der Frust über Trump scheint sehr tief zu sitzen.

Brüssel/BerlinNur selten entfalten einzelne Sätze aus Wahlkampfreden in bayerischen Bierzelten eine derartige weltweite Wucht. „Merkel schlägt ein neues Kapitel der US-europäischen Beziehungen auf“, schrieb die „Washington Post“ am Montag. In Brüssel sagte EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker dem Handelsblatt: „Die Kanzlerin hat recht.“ Elmar Brok (CDU), einer der renommiertesten Außenpolitiker in der EU, erklärte: „Mit Trump ist das Vertrauen in die Verlässlichkeit der USA verloren gegangen.“ Europa müsse jetzt „zusammenhalten und durch Reformfähigkeit Stärke zeigen“.

Angela Merkel brauchte nur ein paar Worte, um dies- und jenseits des Atlantiks eine breite Debatte auszulösen: „Die Zeiten, in denen wir uns auf andere völlig...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%