Trotz Friedensbemühungen
Erneut Gefechte in der Ostukraine

Eroberungsmeldungen wie im Krieg: Die Ukraine verkündet die Besetzung eines strategisch wichtigen Fernsehturms. Die Aktivisten drohen derweil mit einer Offensive – und stellen ein Ultimatum.

KiewUngeachtet der jüngsten Friedensbemühungen an einem Runden Tisch haben sich Regierungskräfte und Separatisten in der Ostukraine erneut Gefechte geliefert. In den Vororten der Städte Slawjansk und Kramatorsk nahmen Sondereinheiten am frühen Morgen die Stellungen prorussischer Aktivisten unter Beschuss, wie Medien am Donnerstag aus der ehemaligen Sowjetrepublik berichteten.

Dem Verteidigungsministerium in Kiew zufolge besetzten Soldaten dabei einen wichtigen Fernsehturm. Interimspräsident Alexander Turtschinow sprach von einem „bedeutenden Erfolg im Anti-Terror-Kampf“.

Die bewaffneten Separatisten forderten die Regierungstruppen zum sofortigen Rückzug auf. Sollten sich die Einheiten nicht innerhalb von 24 Stunden zurückziehen, würden die Aktivisten „in die Offensive übergehen“, sagte der selbst ernannte...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%