Trumps erste Auslandsreise
„Daumen hoch für Donald“

PremiumFür den US-Präsidenten wurde sein Besuch in Saudi-Arabien zum Heimspiel. Staatsführer und Medien sind begeistert, doch das Lob ist skurril und ehemalige Guantanamo-Häftlinge haben eine besondere Botschaft an Trump.

RiadPolitik kann so einfach sein. Ein bisschen Tanzen, etwas Kaffee und gut ist. „Wir haben einen Präsidenten befürchtet, der unsere Werte und Kultur hasst. Und dann bekamen wir einen, der unseren arabischen Kaffee schlürfte, beim Säbeltanz mitmachte und uns in seiner Rede verdeutlichte, dass er uns nicht seine Lebensweise aufzwingen, sondern seine helfende Hand reichen will.“ Die einflussreiche saudische Zeitung „Arab News“ ist voll des Lobes für Donald Trump. Ihr Fazit: „Beide Daumen hoch, Mr. Trump.“

Tatsächlich hat der Chef des Weißen Hauses auf der ersten Station seiner ersten Auslandsvisite seit Amtsantritt die Herzen der Araber im Sturm...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%