Premium Trumps Sicherheitsberater McMaster Aufstand erfolgreich niedergeschlagen

H. R. McMaster hat sich als Trumps Sicherheitsberater endgültig durchgesetzt, die Truppenaufstockung in Afghanistan ist der letzte Beweis. Sein Einfluss beim Präsidenten basiert aber nicht nur auf taktischem Geschick.
Stephen Bannon aus dem Weißen Haus gedrängt. Quelle: Rodger Bosch; AFP; Getty Images; VG Bild-Kunst, Bonn 2017
H.R. McMaster

Stephen Bannon aus dem Weißen Haus gedrängt.

(Foto: Rodger Bosch; AFP; Getty Images; VG Bild-Kunst, Bonn 2017)

New YorkEin Schwarz-Weiß-Foto von einer Frau im Minirock, 1972 in Kabul. Das Bild zeigte H. R. McMaster Donald Trump, um ihn von seiner Idee zu überzeugen: Mehr Truppen in Afghanistan zu stationieren. Der Präsident war davon keineswegs begeistert. Zuvor bezeichnete er den Krieg als „totales Desaster“ und sagte 2013: „Wir sollten uns sofort aus Afghanistan zurückziehen“. Aber das Land ist nicht verloren, kann zurück in den Westen geführt werden – das wollte McMaster mit dem Foto sagen. Ein cleverer Schachzug des Sicherheitsberaters. Trump ist ein visueller Typ, der sich gerne aus dem Fernsehen informiert.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Trumps Sicherheitsberater McMaster - Aufstand erfolgreich niedergeschlagen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%