Türkei
Gericht spricht Offiziere von Putschvorwurf frei

Wegen unzulässiger Beweise hat ein Gericht in der Türkei 62 Offiziere freigesprochen. Die Männer waren 2012 ursprünglich verurteilt worden, einen Militärputsch geplant zu haben.

AnkaraIn der Türkei sind am Dienstag die letzten 62 Offiziere freigesprochen worden, die wegen angeblicher Putschvorbereitungen inhaftiert worden waren. Ein Gericht habe entschieden, dass einige der im Prozess gegen sie vorgebrachten Beweise unzulässig gewesen seien, teilte ein Verteidiger mit. In der vergangenen Woche waren bereits 236 weitere Offiziere vom Vorwurf der Verschwörung freigesprochen worden. Die Neuaufnahme der beiden Prozesse war vom Verfassungsgericht vor einem Jahr angeordnet worden.

Die Offiziere waren 2012 für schuldig befunden worden, 2003 eine Verschwörung zum Sturz des damaligen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan organisiert zu haben. Der Vorwurf lautete, die Offiziere hätten Bombenanschläge auf Moscheen geplant.

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%