Türkei und Russland bauen Einfluss aus
Wem gehört der Balkan?

PremiumIn Südosteuropa ist ein Kampf um die Vorherrschaft entbrannt. Die Türkei und Russland bauen ihren Einfluss auf dem Balkan aus. Österreichs Außenminister fordert eine stärkere Integration der Länder in die EU.

Moskau, Istanbul, WienDie nächste Krise Europas könnte sich auf dem Balkan anbahnen. Während die EU und die Nato versuchen, Staaten wie Montenegro oder Serbien stärker an sich zu binden, ist ein Kampf um die Vorherrschaft in Südosteuropa entstanden. Die weiteren Akteure: neben den USA vor allem Russland und die Türkei, aber auch Saudi-Arabien.

So warnt Österreichs Außenminister Sebastian Kurz im Gespräch mit dem Handelsblatt vor zunehmendem Einfluss der Türkei und Saudi-Arabiens. „In Sarajevo oder Pristina werden zum Beispiel Frauen dafür bezahlt, voll verschleiert auf die Straße zu gehen, um das Straßenbild zu ändern“, meint der konservative Politiker. „Hier...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%