Überstellungsdatum bleibt geheim
Belgrad liefert mutmaßlichen Bombenleger an Madrid aus

Alle legalen Hindernisse für die Auslieferung des in Serbien inhaftierten mutmaßlichen Bombenlegers von Madrid an Spanien sind beseitigt. Der zuständige Minister für Menschenrechte, Rasim Ljajic, hat die Zustimmung für die Auslieferung für den 22-jährigen Marokkaner Abdelmajid Bouchar unterschrieben.

HB BELGRAD. Er soll nach Angaben der spanischen Ermittler einer der islamistischen Terroristen gewesen sein, die am 11. März 2004 Bomben in vier Madrider Pendlerzügen explodieren ließen. 191 Menschen kamen ums Leben, etwa 1500 wurden verletzt.

Das Datum und Einzelheiten der Überstellung des Verdächtigen werden aus Sicherheitsgründen nicht bekannt gegeben, berichten die Medien am Freitag in Belgrad. Der Marokkaner war Ende Juni während einer Routinekontrolle des Zuges zwischen Subotica, der Grenzstadt zu Ungarn und Belgrad festgenommen worden, weil er keine Papiere bei sich hatte. Mit Hilfe der über Interpol verbreiteten Fingerabdrücke konnte seine Identität festgestellt werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%