Ursula von der Leyen
Mehr Tempo bei Sicherheitsausgaben

Bei der Münchener Sicherheitskonferenz bekräftigt die Verteidigungsministerin die US-Regierung und fordert mehr finanzielles Engagement der europäischen Nato-Staaten. Gemeinsame Werte sollten aber eingehalten werden.

MünchenVerteidigungsministerin Ursula von der Leyen fordert eine beschleunigte Erhöhung der Etats für Verteidigung und innere Sicherheit. „Wir müssen uns darüber im Klaren sein, dass die Investitionen in innere und äußere Sicherheit in den kommenden Jahren schneller steigen müssen“, sagte die CDU-Politikerin am Freitag auf der Sicherheitskonferenz in München. Sie hatte bereits früher Forderungen der US-Regierung nach einem stärkeren finanziellen Engagement europäischer Staaten in der Nato für berechtigt erklärt und sich für höhere Investitionen der Bundeswehr ausgesprochen.

Zu einer gerechten Lastenverteilung der Nato-Mitgliedsstaaten zähle neben dem Geld auch die Einhaltung gemeinsamer Werte und Prinzipien, betonte die Ministerin in ihrer...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%