Urteil wird innerhalb von zehn Tagen vollstreckt
Rom liefert Rucksackbomber an London aus

Der in Rom gefasste mutmaßliche Rucksackbomber von London wird an Großbritannien ausgeliefert. Das hat das Kassationsgericht in Rom am Dienstag angeordnet. Der 27-Jährige Äthiopier Hamdi Adus Issac wird nung innerhalb von zehn Tagen nach London gebracht.

HB ROM. Die Anwältin des Äthiopiers Hamdi hatte im vergangenen Monat Berufung gegen das Urteil eines römischen Schwurgerichts eingelegt, das die Auslieferung nach Großbritannien innerhalb von 35 Tagen angeordnet hatte. Der 27-Jährige, der stets betont hatte, in Italien bleiben zu wollen, wird nun innerhalb der nächsten zehn Tagen nach London gebracht, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa. Das Kassationsgericht habe „voll mit dem Auslieferungsgesuch aus Großbritannien und der Sichtweise der Staatsanwaltschaft überein gestimmt“, hieß es.

Issac, der in London unter dem somalischen Namen Osman Hussein lebte, war Ende Juli am Stadtrand Roms festgenommen worden und hatte kurz danach seine Beteiligung an den fehlgeschlagenen Londoner Bombenanschlägen vom 21. Juli gestanden. Bei dem Attentat auf eine U-Bahn nahe der Station Sheperds Bush habe er jedoch kein Blutbad anrichten, sondern lediglich eine „demonstrative Aktion“ durchführen wollen, beteuert er seither.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%