US-Abhörskandal
Na und ?!

Politiker in Europa sind empört über die Praktiken der US-Spione: EU-Gebäude und Botschaften verwanzen, das gehe eindeutig zu weit. Doch in den USA regt das niemanden auf. Sicherheit geht vor Freundschaft, heißt es kühl.

DüsseldorfWährend halb Europa am Sonntag vor Wut schäumte, gab sich Michael Hayden im US-Sender CBS aufreizend gelassen. „Ein paar Dinge kann ich Ihnen an diesem Morgen erklären“, sagte der Ex-Chef der US-Geheimdienste CIA und NSA. „Erstens: Die Vereinigten Staaten betreiben Spionage“. Zweitens sei der verfassungsmäßige Schutz der Privatsphäre nur für US-Bürger gedacht. Und drittens: „Jeder Europäer, der sich über weltweite Spionage beklagen will, sollte erst einmal schauen, was seine eigene Regierung so macht.“

Im Tonfall eines geduldigen Vaters trug Hayden die Punkte vor, und zwischen den Zeilen klang mit, was er wohl eigentlich sagen wollte: Regt euch ab da...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%