US-Präsident verzichtete auf Thanks-Giving-Essen im Kreis der Familie
Bush stattete US-Truppen im Irak Überraschungsbesuch ab

US-Präsident George W. Bush hat zum Feiertag „Thanksgiving Day“ am Donnerstag überraschend die US-Truppen im Irak besucht. Nach wachsenden Verlusten durch Angriffe irakischer Freischärler wollte Bush mit seinem Besuch die Moral der Truppe stärken.

HB BAGDAD. Bush war in der Nacht auf Donnerstag ohne jede Vorankündigung von seiner Ranch in Texas abgereist und verbrachte in Bagdad rund zweieinhalb Stunden bei US-Soldaten, bevor er mit der Präsidentenmaschine wieder abreiste. Bush ist damit der erste US-Präsident, der jemals den Irak besuchte.

„Ich überbringe im Namen Amerikas eine Botschaft: Wir danken ihnen für ihren Dienst, wir sind stolz auf sie und Amerika steht fest hinter ihnen“, sagte Bush vor etwa 600 Soldaten, vorwiegend der 1. US-Panzer- und der 82. US-Luftlandedivision. Diese sahen erstaunt, wie der Präsident durch eine Seitentür in einer Halle am Flughafen von Bagdad trat,...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%