US-Regierungskreise
Lieferung schwererer Waffen an syrische Kurden beschlossen

Die USA wollen weiterhin schwere Waffen an die Kurdenmiliz YPG liefern. Zuvor gab es Einspruch aus Ankara. Die Türkei bezeichnet die YPG als Terroristen – die USA loben ihre Effizienz im Anti-IS-Kampf.

KopenhagenDie USA wollen trotz türkischen Einspruchs die gegen den IS kämpfenden Kurden in Syrien mit schwereren Waffen versorgen. Das erfuhr die Nachrichtenagentur AP am Dienstag aus US-Regierungskreisen. Die Waffenlieferung sei beschlossen worden, hieß es. US-Verteidigungsminister James Mattis hatte sich kurz davor auf einer Konferenz von gegen die Terrormiliz Islamischer Staat kämpfenden Ländern zurückhaltender geäußert. Die Nato-Partner USA und Türkei arbeiteten daran, ihre Differenzen bezüglich der Kurdenmiliz YPG auszuräumen, sagte er in Kopenhagen.

Ankara betrachtet die YPG als Ableger der in der Türkei verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK, die auch von Washington als Terrorgruppe eingestuft wird. Die YPG sehen die...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%