US-Waffenindustrie boomt
Millionen frische Handfeuerwaffen pro Jahr

Die Amerikaner diskutieren über schärfere Waffengesetze – und decken sich noch kräftig ein: Nie wurden so viele Schießeisen gekauft wie im Dezember, dem Monat des Amoklaufs von Newtown. Goldenen Zeiten für die Industrie.

WashingtonDer Appell klingt dramatisch. „Niemals gab es einen wichtigeren Zeitpunkt beizutreten“, schrieb die US-Waffenlobby National Rifle Association (NRA) diese Woche auf ihrer Facebook-Seite. Denn „Anti-Waffen-Abgeordnete“ planten „drakonische“ Gesetze. Die NRA werde deshalb alles tun, um diese Pläne zu stoppen, versprechen die Waffenfreunde: „Aber dafür brauchen wir Ihre Unterstützung!“

Es ist die Woche, in der die traumatisierten Schüler der Sandy Hook Elementary School in Newtown, Connecticut, zum ersten Mal seit dem Amoklauf wieder ihre Klassenzimmer betreten. Die Bluttat vom 14. Dezember, bei der 20 Kinder und 7 Erwachsene erschossen wurden, hat Amerika geschockt – und die neu entflammte Diskussion...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%