USA: keine Truppen nach Haiti
Friedensplan für Haiti ausgearbeitet

Die USA haben gemeinsam mit anderen Ländern einen Friedensplan für Haiti ausgearbeitet. Der Plan zielt unter anderem auf eine unabhängige Regierung, ein besseres Polizeimanagement und Regeln für Demonstrationen ab.

HB WASHINGTON/PORT-AU-PRINCE. Außenamtssprecher Richard Boucher in Washington stimme mit Vorschlägen der Karibischen Staatengemeinschaft (CARICOM) überein, die bisher nicht in die Tat umgesetzt wurden. In Haiti fiel am Donnerstag erstmals eine Grenzstadt zur Dominikanischen Republik in die Hände bewaffneter Rebellen.

Die bürgerliche Opposition in Haiti, die seit Monaten gegen Präsident Jean Bertrand Aristide demonstriert, hat bisher alle Vermittlungsvorschläge abgelehnt, die nicht den sofortigen Rücktritt des Staatschefs vorsehen. Nach ihren Vorstellungen soll danach ein Mitglied des Obersten Gerichtshofs als Interims-Staatschef die Führung der Karibikrepublik übernehmen. Die bewaffneten Rebellen, die große Teile im Norden des Landes kontrollieren, fordern ebenfalls den Rücktritt Aristides und...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%