USA
Romney geht auf Schmusekurs mit Waffenlobby

Der republikanische Präsidentschaftsbewerber Mitt Romney wirbt um die Gunst der mächtigen US-Waffenlobby. Bei einer jährlichen Tagung der National Rifle Association lobte er die Waffenlobby: „Ihr könnt stolz sein“.

WashingtonDer Republikaner Mitt Romney buhlt bei der mächtigen US-Waffenlobby NRA um Unterstützung für die Präsidentenwahl. Romney, der als Herausforderer von Präsident Barack Obama praktisch feststeht, trat dazu eigens am Freitag bei der NRA-Jahresversammlung in St. Louis auf. „Ihr könnt stolz sein“, rief er dem jubelndem Publikum zu. Die NRA habe nur ein Anliegen, „die Verteidigung der Freiheit“.

Die USA bräuchten „einen Präsidenten, der die derzeitigen Gesetze durchsetzt und keine neuen schafft, die nur eine Last für gesetzestreue Waffenbesitzer darstellen“, sagte er in einer von seinem Wahlkampfteam veröffentlichten Rede. Romney warf Obama vor, das Recht auf Waffentragen für Amerikaner einschränken...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%