Premium Verhältnis Deutschland-Türkei Erdogans langer Arm

Die Beziehung zwischen der Türkei und Deutschland ist zerrüttet. Durch seine Nazi-Vergleiche hat der türkische Präsident die rote Linie überschritten. Nun ist Standfestigkeit seitens Merkel gefordert. Eine Analyse.
Update: 15.03.2017 - 10:28 Uhr
Der türkische Staatspräsident hat die Bundesrepublik mit dem Dritten Reich verglichen. Quelle: AFP
Recep Tayyip Erdogan

Der türkische Staatspräsident hat die Bundesrepublik mit dem Dritten Reich verglichen.

(Foto: AFP)

BerlinKanzlerin Angela Merkel hat der Türkei früher eine privilegierte Partnerschaft angeboten. Das war weniger als eine Vollmitgliedschaft in der Europäischen Union, aber besser als nichts. Heute beobachten wir eine zerrüttete Beziehung.

Präsident Recep Tayyip Erdogan rückt die Kanzlerin in die Nähe von Terroristen, bei seinen Auftritten in Deutschland rief er unverhohlen Zehntausende seiner Anhänger dazu auf, sich nicht zu integrieren. Türkische Politiker vergleichen die Bundesrepublik mit dem Dritten Reich. Auch wenn Erdogan vor einem für ihn entscheidenden Verfassungsreferendum steht, hat er damit die rote Linie überschritten.

 

Mehr zu: Verhältnis Deutschland-Türkei - Erdogans langer Arm

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%