Verhandlung vor dem EuGH
Juncker spricht vom Ende der Troika

Aus der Troika könnte bald ein Duo werden. Alles deutet darauf hin, dass die EZB aus dem Gremium verbannt wird, das die Sparkurse der Krisenländer überwachen soll. Selbst EU-Kommissionspräsident Juncker ist skeptisch.

ParisAus der Troika zur Überwachung der Reformauflagen in den Euro-Krisenländern wird nach Einschätzung von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker womöglich bald ein Duo. Sollte der Europäische Gerichtshof (EuGH) der Empfehlung seines Generalanwalts folgen, müssten die EU-Kommission und der Internationale Währungsfonds (IWF) in dieser Kontrollfunktion wohl künftig ohne die Europäische Zentralbank (EZB) auskommen, sagte Juncker am Freitag in Paris. „Es ist ein Hinweis darauf, dass die Troika so wie wir sie kennen, keine glänzende Zukunft hat.“ Es sehe so aus, dass der Generalanwalt am EuGH die EZB aus der Troika verbannen wolle.

Die EZB hatte zwar am Mittwoch vor dem obersten EU-Gericht...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%