Vermögensverteilung
Die Superstar-Ökonomie

PremiumÖkonomen entdecken die Unternehmenskonzentration als Grund für die steigende Ungleichheit. Ihre These: Die Marktmacht von Apple und Co. führt zu steigenden Gewinnen – und lässt den Anteil der Arbeitnehmer an der Wertschöpfung sinken.

FrankfurtDie zunehmende Ungleichheit in den Industrieländern lässt sich auch in der Lohnquote wiederfinden. In den letzten Jahrzehnten ist der Anteil der Löhne und Gehälter am Volkseinkommen gefallen. Dementsprechend stieg der Anteil der Kapitalerträge. In Deutschland etwa sank die Lohnquote innerhalb von zehn Jahren von 74 auf aktuell rund 68 Prozent. In den USA ging sie von 70 auf zuletzt unter 63 Prozent zurück.

Auch millionenschwere CEO-Gehälter sind Teil der Lohnquote, die Kapitaleinkünfte sind aber noch deutlich stärker bei den Vermögenden konzentriert. Das bedeutet: Eine niedrige Lohnquote verschärft die Ungleichheit.

Bisherige Erklärungen

Es gibt verschiedene Erklärungsversuche, warum die Lohnquote, die...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%