Vietnam-Geheimdienst in Berlin
Politkrimi nach Menschenraub im Tiergarten

Erst ist es nur ein Verdacht. Inzwischen ist die Bundesregierung sicher: Der vietnamesische Geheimdienst hat mitten in Berlin einen Asylbewerber entführt. Hintergrund ist wohl eine politische Affäre.

Berlin/HanoiZuhause ist Trinh Xuan Thanh in Ungnade gefallen. Doch als er am vorletzten Sonntag im Berliner Tiergarten unterwegs ist, in der Nähe des Kanzleramtes, wähnt sich der vietnamesische Geschäftsmann in Sicherheit. Sein Asylantrag ist noch in Bearbeitung. Dann geht plötzlich alles ganz schnell. Zeugen beobachten, wie mehrere Männer – nach Informationen der „taz“ tragen sie Waffen – den 51-Jährigen und eine zweite Person in ein Auto verfrachten.

Wer das zweite Entführungsopfer ist und ob es später freigelassen wurde, ist noch nicht bekannt. Fest steht nur, dass Thanh eine Woche später in Vietnam verhaftet wird. Angeblich hat er sich selbst...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%