Vor der Europameisterschaft
Frankreich fürchtet die Radikalität der Straße

PremiumBlockaden, Streiks, Terror: Kurz vor der Fußball-EM tobt in Frankreich das Chaos. Bei den umstrittenen Arbeitsmarktreformen will die Regierung dennoch hart bleiben, kündigt Arbeitsministerin El Khomri an.

ParisEs brennen Reifen und Polizeiautos. Brücken und Treibstofflager werden blockiert, die Bahn wird bestreikt, der Zugang zu Flughäfen versperrt. Minister werden tätlich angegriffen. Es sind Bilder aus der zweitgrößten Volkswirtschaft der Euro-Zone: aus Frankreich. Wenige Tage vor dem Beginn der Fußball-Europameisterschaft am Donnerstagabend befindet sich das Land im Ausnahmezustand.

Juristisch gilt seit den Terroranschlägen in Paris am 13. November 2015 der „état d’exception“ mit weitreichenden Rechten für die Polizei. Doch hat der Ausnahmezustand das Land auch im übertragenen Sinn erfasst: wegen der erneut aufkommenden Angst vor Terroranschlägen während der Europameisterschaft. Bei den Sicherheitskräften liegen die Nerven blank.

Erst...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%