Vor der Präsidentenwahl
US-Truppen bereiten Offensive in Afghanistan vor

Vor der für den 9. Oktober in Afghanistan geplanten Präsidentenwahl haben die US-Streitkräfte, angesichts der schlechten Sicherheitslage, eine neue Offensive angekündigt.

HB KABUL. Die Operation „Lightning Resolve“ (blitzschnelle Entschlossenheit) solle ein sicheres Umfeld für den Fortgang der Wählerregistrierung schaffen, sagte US-Armeesprecher Jon Siepmann am Dienstag in Kabul. Einzelheiten zur Offensive wollte er nicht nennen.

Trotz zahlreicher US-Operationen hat sich die Sicherheitslage in Afghanistan in den vergangenen Monaten deutlich verschlechtert. Die Ende 2001 gestürzten radikalislamischen Taliban haben angekündigt, ihren Terror vor den Wahlen zu verschärfen. Nach einer Umfrage der Stiftung „Asia Foundation“, die zur Vorbereitung der Wahlen mit der Wahlkommission und den Vereinten Nationen zusammenarbeitet, glauben 64 Prozent der Afghanen, dass sich ihr Land in die richtige Richtung entwickelt.

Für die Studie wurden mehr als 800 Afghanen befragt, allerdings blieben dabei drei Provinzen aus Sicherheitsgründen unberücksichtigt. 81 Prozent sagten, sie wollten wählen gehen. 87 Prozent aller Befragten glaubten, Frauen bräuchten die Erlaubnis ihres Ehemannes, um wählen zu gehen. 18 Prozent der Männer wollten ihren Frauen die Stimmabgabe untersagen. Bislang haben sich 6,6 der schätzungsweise 10,5 Millionen Wahlberechtigten registrieren lassen.

Der mächtige nordafghanische Kriegsherr Atta Mohammad kritisierte unterdessen die Entscheidung, die Parlamentswahl unter anderem wegen der Sicherheitslage um sechs Monate auf April zu verschieben. Er verstehe nicht, wieso die Sicherheitslage für Parlamentswahlen zu schlecht sei, wenn sie für die Präsidentenwahlen offenbar ausreiche, sagte er. Ursprünglich hatten beide Wahlen bereits im Juni und dann im September stattfinden sollen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%