Wegen des hohen Ölpreises
Villepin verspricht Frankreichs Bauern viel Geld

Steuervergünstigungen in Höhe von 30 Millionen Euro hat Frankreichs Ministerpräsident Dominique de Villepin am Dienstag in Rennes den Bauern versprochen. Villepin sagte, damit solle die Belastungen durch die hohen Treibstoffkosten abgemildert werden.

HB RENNES. „Der Anstieg der Kraftstoffpreise schadet den Landwirten, die die Kosten nicht immer weitergeben können“, betonte der Ministerpräsident. „Wir müssen ihnen helfen.“ Der Staat werde künftig fünf statt bisher vier Cent der Steuer auf den Liter Krafstoff erstatten. Zudem bekämen die Bauern eine höhere Entschädigung für die Abgaben auf Erdgas sowie eine Kürzung bestimmter Grundsteuern.

Der größte Bauernverband FNSEA hatte angekündigt, nach Villepins Rede über Protestaktionen wegen der gestiegenen Kraftstoffpreise zu entscheiden. Die Kommission der Europäischen Union (EU) hatte davor gewarnt, durch Kostensenkungen etwa in Form von Steuernachlässen die Nachfrage nach Kraftstoff zu erhöhen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%