Weltgeschichten unserer Korrespondenten

Weltgeschichten
Wenn sich kein Bier mehr verkaufen lässt, dann ist Krise

Bier in den Tropen ist ein lukratives Geschäft. Woran das liegt, lässt sich an Brasiliens einsamen Stränden beobachten, wie in Barra do Serrinhaém. Doch die Rezession und die wachsende Arbeitslosigkeit machen Probleme.

SalvadorDer Investmentbanker Jorge Paulo Lemann kaufte vor rund 25 Jahren für 60 Millionen Dollar den deutschstämmigen Besitzerfamilien in Rio de Janeiro deren Brauerei Brahma ab. Seine Bankerkollegen wunderten sich. „Vom Banker zum Brauer?“, fragen sie Lemann, den Brasilianer mit Schweizer Pass erstaunt. Der ehemalige brasilianische Davis-Cup-Spieler und Harvard-Student hatte zuvor seine Investmentbank Garantia nach dem Vorbild von Goldman Sachs in Brasilien aufgebaut.

Was wollte der führende Investmentbanker Brasilien, der selbst keinen Tropfen Alkohol trinkt, mit der heruntergewirtschafteten Brauerei? Lemann wusste genau, was er tat. „Bier in den Tropen scheint ein lukratives Geschäft zu sein“, erklärte er – nachdem er...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%