Weltpolitik
EU-Sanktionen gegen Russland kaum umstritten

Nachdem sich nun auch der US-Präsident kritisch über die russische Regierung geäußert hat, rechnen Diplomaten mit einer erneuten Verlängerung der EU-Sanktionen gegen Russland. Ende Juni wird darüber entschieden.

VallettaUnterstützt von den zuletzt harscheren Tönen zwischen US-Präsident Donald Trump und der Regierung in Moskau dürfte die Europäische Union an ihren Wirtschaftssanktionen gegen Russland festhalten. Eine Verlängerung scheine weit weniger problematisch zu werden als erwartet, sagte ein EU-Diplomat aus einem der Mitgliedsländer, die für die Beibehaltung der Strafmaßnahmen sind. Ein Diplomat aus einem sanktionskritischen EU-Land sagte, seine Regierung werde sich der Mehrheit anschließen: „Wir mögen die Sanktionen nicht. Sie sind ein großes Verlustgeschäft für uns.“

Die Regierungen in Zypern, Ungarn, Griechenland, Italien, Spanien und Bulgarien haben in der Vergangenheit Vorbehalte gegen die Maßnahmen geäußert, die im Sommer 2014 von...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%