Weltweite Reisewarnung
USA warnen vor möglichen Al-Kaida-Anschlägen

Das US-Außenministerium warnt vor Reisen – weltweit. Es gebe Hinweise auf geplante Anschläge durch Al-Kaida, teilte das Ministerium mit. Besonders US-Ziele würden die Organisationen ins Visier nehmen.

WashingtonWegen akuter Terrorgefahr hat das US-Außenministerium eine weltweite Reisewarnung bis Ende August herausgegeben. Hintergrund ist eine erhöhte Bedrohung durch Anschläge des Terrornetzwerks Al-Kaida, wie das State Department am Freitag in Washington erklärte. Besonders gefährdet sind demnach der Nahe Osten, Nordafrika und die arabische Halbinsel. Angesichts der verschärften Sicherheitslage ordnete die US-Regierung zudem an, am Sonntag vorsorglich 21 US-Botschaften in der gesamten muslimischen Welt zu schließen.

Nach Angaben des Außenministeriums planen Al-Kaida-Terroristen und ihre Verbündeten weiterhin Terroranschläge „sowohl in der Region, als auch darüber hinaus“. Kritisch sei der Zeitraum „zwischen jetzt und Ende August“.

In der Reisewarnung werden US-Bürger dazu...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%