Weltwirtschaftsforum
China windet sich bei Klimazielen

Wer gehofft hatte, China würde das Weltwirtschaftsforum im ostchinesischen Dalian nutzen, um den Weg für einen Kompromiss bei der Klimakonferenz in Kopenhagen zu ebnen, wurde enttäuscht. Stattdessen mahnte Chinas Premier Wen Jiabao erneut bei den Indsutrieländern die Sünden der Vergangenheit an.

HB DALIAN. China hat die "historische Verantwortung" der Industrieländer beim Klimawandel angemahnt. Jedes Land müsse für seinen Emissionsausstoß die Verantwortung übernehmen, sagte Premierminister Wen Jiabao bei der Eröffnung des diesjährigen Weltwirtschaftsforums im ostchinesischen Dalian. "China nimmt das Thema sehr ernst", erklärte der Regierungschef aus Peking und forderte zugleich eine stärkere internationale Kooperation beim Kampf gegen die Erderwärmung.

Ob die Volksrepublik, weltweit größter Kohlendioxidproduzent, im Dezember bereit sein wird, bindende Emissionsgrenzen anzuerkennen, ließ Wen Jiabao bei seiner Rede vor rund 1300 Teilnehmern aus Wirtschaft und Politik erneut offen. China hatte im August erstmals eigene Klimaziele angedeutet. Mit einer entschiedenen Umweltpolitik könne...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%