Wenn Sie es genau wissen wollen...
Wer ist die Hamas?

Die Entführung und Ermordung von drei Jugendlichen hat sich bis zum Krieg hochgeschaukelt. Wie konnte es soweit kommen? Sechs Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Krieg im Gazastreifen.

BerlinKennen Sie das: Sie sitzen vor dem Bildschirm, lesen eine Meldung über den Konflikt im Gazastreifen oder die Ukraine-Krise und alles was Sie verstehen, ist das Wörtchen „Bahnhof“? Dann ist diese Serie genau das Richtige für Sie! „Wenn Sie es genau wissen wollen…“ beantwortet alle wichtigen Fragen zu aktuellen Themen, die Sie sich bislang nie getraut haben zu stellen.

Gazastreifen? Nie gehört …?

Der Gazastreifen, der Name lässt es schon erahnen, ist ein winziger Landstreifen am Mittelmeer. Im Norden und Osten grenzt er an Israel, im Süden an Ägypten. Die Bevölkerung setzt sich zu 99,9 Prozent aus Arabern zusammen, die der sunnitischen Religionslehre des Islam angehören (der Unterschied zwischen Sunniten und Schiiten wurde bereits hier angerissen).

Mit 360 Quadratkilometern ist der Gazastreifen nur wenig größer als das Stadtgebiet Münchens (310 Quadratkilometer) und mit 5000 Einwohnern pro Quadratkilometer ist auch die Bevölkerungsdichte mit der bayerischen Landeshauptstadt (4500 Einwohner pro Quadratkilometer) annähernd vergleichbar.

An dieser Stelle enden dann aber auch die Gemeinsamkeiten mit Bayern. Denn anders als im Landesparlament des süddeutschen Freistaates, wo seit Jahrzehnten die CSU regiert, herrscht im Gazastreifen seit acht Jahren die islamische Hamas. Und während die CSU den Rest der Republik allenfalls mit politischen Querschüssen wie der Maut drangsaliert, terrorisiert die Hamas das benachbarte Israel mit Raketenhagel.

Doch nicht nur für die israelische Bevölkerung, auch für die Palästinenser im Gazastreifen hat die Hamas-Herrschaft schwerwiegende Folgen. So ist etwa die Ein- und Ausreise für Bewohner Gazas schwierig, denn aus Angst davor, dass Kämpfer der Hamas auf ihr Staatsgebiet eindringen und Anschläge verüben, haben sowohl Israel und auch Ägypten ihre Grenzen zum Gazastreifen abgeriegelt und erlauben den Grenzverkehr nur über kontrollierte Checkpoints.

Die Isolation hat dazu geführt, dass viele Konsumgüter und Dienstleistungen nur begrenzt oder gar nicht erhältlich sind. Die Arbeitslosigkeit liegt bei 22 Prozent und rund 40 Prozent der Bevölkerung lebt unterhalb Armutsgrenze.

Wer ist die Hamas und warum schießt sie Raketen auf Israel?

Die Hamas stellt, gemeinsam mit der Fatah-Partei, eine der beiden großen palästinensischen Polit-Fraktionen dar und kämpft für einen Palästinenserstaat. Sie wurde Ende der 80er-Jahre gegründet und ist eng mit der islamischen Bewegung der Muslimbrüder verbandelt.

Das islamistische Weltbild hat zur Folge, dass sich die Hamas in ihrem Kampf äußerst kompromisslos gibt: Während sich einige Fatah-Politiker mittlerweile öffentliche zum Existenzrecht Israels bekannt haben, weigert sich die Hamas über eine Koexistenz zweier Nationalstaaten auch nur nachzudenken. Israel müsse vom Islam „ausgelöscht“ werden, heißt es in der Charta der Organisation

Und nicht nur ihre Worte sind harsch, ihr Taten sind es auch: In den vergangenen 20 Jahren wurden von Hamas-Kämpfern tausende Anschläge auf Israel verübt. Selbstmordattentäter sprengten sich in israelischen Bussen in die Luft, mehr als 15.000 Raketen und Granaten wurden aus dem Gazastreifen seit 2005 nach Israel geschossen.

Erbarmungslos geht die Hamas dabei auch gegen Widerstand in der palästinensischen Gesellschaft vor. Die NGO Human Rights Watch beschuldigt sie, Opponenten angegriffen, willkürlich verhaftet, gefoltert und ermordet zu haben. Angesichts dieser Radikalität wurde die Hamas mittlerweile nicht nur von Israel und Ägypten, sondern auch von der EU, den USA und anderen Ländern als Terrororganisation eingestuft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%