Yves Leterme
Belgiens Regierungschef neuer OECD-Generalsekretär

Belgiens Ministerpräsident Yves Leterme ist neuer stellvertretender Generalsekretär der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung in Europa. Der 50-Jährige wird den Posten noch dieses Jahr antreten.
  • 0

Brüssel/ParisDer Wechsel von Belgiens geschäftsführendem Ministerpräsidenten Yves Leterme zur Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung in Europa (OECD) ist geregelt. Vertreter der Organisation ernannten Leterme, der seit 15 Monaten die Regierungsgeschäfte in Belgien führt, am Freitag zu ihrem stellvertretenden Generalsekretär.

„Herr Leterme, 50, wird seinen neuen Posten vor Ende des Jahres 2011 antreten“, teilte die OECD in Paris mit.  Letermes Ankündigung, OECD-Generalsekretär Angel Gurria habe ihn für den Posten in Paris vorgeschlagen, hatte Anfang der Woche für Überraschung in Belgien gesorgt. Leterme hatte damit die zerstrittenen Parteien seines Landes beim Bemühen um eine Regierungskoalition unter Zeitdruck gesetzt. Stunden nach seiner Ankündigung hatten sich dann die Vorsitzenden von insgesamt acht Parteien der Niederländisch und Französisch sprechenden Belgier auf einen Kompromiss in der umstrittensten politischen Frage des Landes geeinigt. Damit ist die Bildung einer Regierung näher gerückt.  

Der flämische Christdemokrat Leterme war im April vergangenen Jahres zurückgetreten und ist seitdem nur noch geschäftsführend im Amt. Seit den Parlamentswahlen vom 13. Juni 2010 ist Belgien ohne neue Regierung. Leterme folgt dem Niederländer Aart Jan De Geus, der Ende August die OECD verlassen hatte

 

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Yves Leterme: Belgiens Regierungschef neuer OECD-Generalsekretär"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%