Zapatero nach Umfragen vorn
Spanier wählen ein neues Parlament

In Spanien hat am Sonntagmorgen die Parlamentswahl begonnen. Zur Abstimmung aufgerufen sind etwa 35 Millionen Menschen. Umfragen zufolge kann die Sozialistische Partei des seit vier Jahren regierenden Ministerpräsidenten Jose Luis Rodriguez Zapatero wohl mit einem Wahlsieg rechnen.

HB MADRID. Auf dem Festland sind die Wahllokale bis 20.00 Uhr geöffnet. Auf den Kanarischen Inseln schließen sie eine Stunde später. Mit ersten Trends und Hochrechnungen ist kurz nach 20.00 Uhr zu rechnen, das vorläufige amtliche Endergebnis wird gegen 22.30 Uhr erwartet. Entscheidend für eine Bestätigung der Regierung dürfte am Ende aber die Wahlbeteiligung vor allem unter den jungen Wählern sein.

Die 350 Mitglieder des Abgeordnetenhauses werden ebenso wie 208 Senatoren direkt gewählt. 56 Mitglieder des Senats werden von den autonomen Regionen benannt. Wichtigste Themen im Wahlkampf waren die lahmende Wirtschaft und die gescheiterten Friedensgespräche der Regierung mit der baskischen Untergrundorganisation ETA. Zwei Tage vor der Wahl wurde im Baskenland ein Kommunalpolitiker der Sozialisten erschossen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%