Zunehmende Antibiotika-Resistenzen
Merkel fordert internationale Kooperation bei Gesundheit

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat bei einer Konferenz der Gesundheitsminister der G20-Gruppe eine bessere globale Vorbereitung auf Epidemien und Gesundheitskrisen gefordert. Die Staaten müssten sich stärker abstimmen.

BerlinDie Staaten weltweit müssen sich nach den Worten von Bundeskanzlerin Angela Merkel besser auf Gesundheitskrisen und die Verbreitung von Krankheiten über Grenzen hinweg vorbereiten. Notwendig sei eine bessere Reaktionsfähigkeit, sagte Merkel am Freitag bei einer Konferenz der Gesundheitsminister der G20-Gruppe der führenden Industrie- und Schwellenländer in Berlin. Bei Ebola in Westafrika hätten Viele geholfen, "aber die Hilfe kam spät, sie war langsam, sie war unkoordiniert". Es wäre zynisch, aus solch einem Ereignis keine Lehren zu ziehen. Merkel rief zu mehr Bemühungen und engerer internationaler Kooperation beim weltweiten Gesundheitsschutz auf.

Die Zusammenarbeit sei nicht nur eine Verpflichtung aus Gründen der...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%