Zwei Mitglieder des "Islamischen Dschihad" liquidiert
Israelische Militärschläge töten sechs Menschen

Am Mittwoch kamen im Rahmen eines israelischen Raketenangriffs im Gazastreifen sechs Palästinenser ums Leben. Israel hatte ein große Offensive gegen militante palästinenser angekündigt.

HB GAZA. Der Militäreinsatz konzentrierte sich am Mittwoch auf Rafah im Süden des Gazastreifens, wo binnen weniger Stunden bei zwei Raketenangriffen insgesamt vier Palästinenser getötet wurden. Neun weitere Menschen hätten zum Teil schwere Verletzungen erlitten, teilten Palästinenser mit.

Eine Rakete sei inmitten einer Gruppe von Menschen explodiert. Zum Auftakt des neuen Großeinsatzes hatte die Luftwaffe am Dienstagabend in der Stadt Gaza zwei Mitglieder der radikalen Gruppe Islamischer Dschihad liquidiert.

In mehreren Ortschaften im Gazastreifen verbarrikadierten sich am Mittwoch militante Palästinenser und deponierten nach palästinensischen Angaben Sprengsätze an den Einfahrten. Die radikale Fatah-Splittergruppe Al-Aksa-Brigaden rief die Autonomiebehörde dazu auf, Waffen an die Zivilbevölkerung zu verteilen, damit diese sich verteidigen könne. Zahlreiche Einwohner des Gazastreifens reagierten in Erwartung weiterer Militärschläge mit Hamsterkäufen.

Palästinenserpräsident Jassir Arafat warf Israel am Mittwoch vor, es wolle den Gazastreifen vor einem geplanten Abzug „zerstören“. Er nannte die neuen Militäreinsätze vor Journalisten in Ramallah „ein großes Verbrechen“. Ihr Ziel sei eine bewusste Eskalation der Lage in den Palästinensergebieten.

Seite 1:

Israelische Militärschläge töten sechs Menschen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%