Zwei US-Bürger und eine Brite verschleppt
Weitere Entführungen im Irak

Unbekannte haben am frühen Donnerstagmorgen zwei US-Bürger und einen Briten aus ihrem Haus in Bagdad entführt. Dies bestätigte der Sprecher des irakischen Innenministeriums, Oberst Adnan Abderrahman, am Donnerstag in Bagdad.

HB BAGDAD. In Ministeriumskreisen hieß es, die Entführer hätten ein Haus in der Innenstadt gestürmt, Schüsse seien nicht abgefeuert worden. Augenzeugen zufolge wurden die Männer in einem Transporter weggefahren. In den Kreisen hatte es zuvor geheißen, alle Entführten seien britische Staatsbürger und vermutlich Zivilisten.

Der Zwischenfall habe sich im Stadtviertel Al-Mansur ereignet, in dem viele ausländische Geschäftsleute wohnen. Militante Gruppen im Irak haben in den vergangenen Monaten immer wieder Ausländer als Geiseln genommen. Derzeit werden unter anderem zwei französische Journalisten und zwei Italienerinnen im Irak vermisst.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%