Verbände sollen EU-Regulierungen abwehren
Wirtschaft ist mit Lobbyarbeit zufrieden

Die meisten deutschen Top-Manager sind mit der Lobby-Arbeit ihrer Wirtschaftsverbände in Brüssel zufrieden. Das zeigt der aktuelle Handelsblatt Business-Monitor, eine repräsentative Umfrage des Psephos-Instituts unter 869 Führungskräften im Auftrag des Handelsblatts und der Unternehmensberatung Droege & Comp.

ost DÜSSELDORF. Für jeden vierten Befragten (26 Prozent),dessen Firma einem Dach- oder Fachverband angehört, vertritt dieser die Interessen der deutschen Unternehmen bei EU-Regulierungsthemen gut oder sogar sehr gut, weitere 34 Prozent halten die Verbandsarbeit in diesem Punkt für befriedigend – nur 33 Prozent bezeichnen sie dagegen als schlecht oder sehr schlecht.

Noch besser als die Lobbyarbeit wird das Service-Angebot der Verbände in Bezug auf EU-Themen beurteilt: Fast die Hälfte der Top-Manager (47 Prozent) fühlt sich durch die Wirtschaftsverbände gut oder sehr gut über unternehmensrelevante EU-Regulierungsthemen informiert – ausdrücklich unzufrieden ist hier nur eine kleine Minderheit von 16 Prozent.

Die Führungskräfte...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%