Betriebswirte im Porträt
Logistik als Leidenschaft

Der Logistikforscher Stefan Minner zeigt Firmen, wie sie Lagerbestände optimieren und Lieferketten besser miteinander verzahnen können. Dabei schaut der Münchener Professor über die Grenzen seines Fachs hinaus.

Wenn Stefan Minner einkauft, ist er sozusagen im Dienst. Vor allem kurz vor Ladenschluss wird der Supermarkt zum Studienobjekt: Dann schaut sich der Münchener Professor genau an, welche Frischware-Regale schon abgegrast sind - und welche noch viel zu voll. Oder anders gesagt: Ob der Filialleiter seine Sache gut macht. „Die Kunden sollen natürlich noch genug Auswahl haben, aber gleichzeitig will man ja nicht zu viel wegwerfen“, beschreibt der Professor für Logistik- und Lieferketten-Management das Dilemma eines Einkäufers.

Mit der Frage nach der optimalen Menge an Vorräten beschäftigt sich auch Minner tagtäglich - allerdings aus wissenschaftlicher Perspektive: Der 43-Jährige ist einer...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%