Deutsches Instituts für Wirtschaftsforschung
US-Wirtschaft produktiver als deutsche Wirtschaft

Die deutsche Wirtschaft entwickelt sich nach Einschätzung des DIW derzeit nicht so produktiv wie etwa die amerikanische. Im Wochenbericht des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) hieß es am Mittwoch: Deutschland konnte seit Mitte der 90er Jahre seinen Aufholprozess bei der Produktivitätsentwicklung gegenüber den USA nicht mehr fortsetzen.“

HB BERLIN. „Die Produktivitätslücke wird derzeit größer.“ Zugleich holten andere Industriestaaten und Schwellenländer gegenüber Deutschland auf, wozu auch eine relative Investitionsschwäche der hiesigen Wirtschaft in den 90er Jahren beigetragen haben könnte. „Mittelfristig ist aber damit zu rechnen, dass der Abstand zwischen den USA und Deutschland wieder kleiner wird.“

Positiv könnten sich für Deutschland dabei Strukturreformen am Arbeitsmarkt auswirken und in der Vergangenheit getätigte Investitionen etwa in moderne Informations- und Kommunikationstechnologien, hieß es. „Aktuelle Analysen zur technologischen Leistungsfähigkeit Deutschlands und der Bundesforschungsbericht zeigen, dass es dort in den letzten Jahren bereits zu einer Trendwende gekommen ist.“ Dies könnte sich im laufenden Jahrzehnt fortsetzen, schrieben die Berliner Forscher. „Dabei wird von einer mehrjährigen Verzögerung ausgegangen, bis sich die positiven Effekte eines Anstiegs bei der Innovationsfähigkeit auch am Markt in steigender Produktivität der Wirtschaft niederschlagen.“

Die langfristige Produktionsentwicklung einer Volkswirtschaft sei das zentrale Merkmal, um ihre wirtschaftlichen Entwicklungsperspektiven zu beurteilen, betonte das DIW. Wichtig sei hier vor allem die mittel- bis langfristige Wachstumsrate der Arbeitsproduktivität als wesentlicher Standortfaktor im internationalen Wettbewerb.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%