Drittes Quartal
Ost-Konjunktur fasst wieder Tritt

Die Konjunktur hat in den neuen Ländern nach Berechnungen des Instituts für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) wieder Tritt gefasst. Die seit dem Frühjahr anhaltende Stagnation in der ostdeutschen Wirtschaft scheint überwunden.

HB HALLE/SAALE. So habe die Industrieproduktion im dritten Quartal dieses Jahres kräftig zugelegt, teilte das IWH am Donnerstag mit. Das Baugewerbe leistete ebenfalls einen positiven Beitrag zum Wirtschaftswachstum.

Das reale Bruttoinlandsprodukt (BIP) wuchs im dritten Quartal gegenüber dem zweiten Quartal um 0,7 Prozent. Hingegen sei die ostdeutsche Wirtschaft im ersten Halbjahr 2005 insgesamt schwächer gewesen als ursprünglich geschätzt. Nach Angaben der Statistischen Ämter sank die gesamtwirtschaftliche Produktion um 0,1 Prozent im Vergleich zum ersten Halbjahr 2004, hieß es. Das BIP ist die Summe aller hergestellten Güter und erbrachten Dienstleistungen. Es misst die volkswirtschaftliche Gesamtleistung einer Region.

Für das vierte Quartal rechnet das IWH damit, dass sich das Wachstumstempo der Produktion in den neuen Ländern (ohne Berlin) fortsetzen werde. So zog im Verarbeitenden Gewerbe der Auftragseingang nochmals an. Produzenten von Investitionsgütern wie von Maschinen und Anlagen bekamen umfangreiche Bestellungen aus dem Ausland. In der Industrie habe sich das Geschäftsklima nunmehr deutlich verbessert.

Im ostdeutschen Baugewerbe habe der Endspurt zum Jahresende eingesetzt. Die Auftragslage am Bau habe sich vor allem durch die öffentliche Hand und die gewerbliche Wirtschaft gefestigt. Bei unternehmensnahen Dienstleistern sowie in den Bereichen Verkehr und Nachrichtenübermittlung geht das IWH ebenfalls von einer positiven Entwicklung im vierten Quartal aus. Sorgenkind bleibe der Handel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%