Für den Staatshaushalt
Griechenland will niedrigere Kapitalvorgaben

Griechenland will ein Loch im Staatshaushalt stopfen – und zwar offenbar mit Geld aus dem Rettungsschirm. Dafür müssten die Kapitalvorgaben für Banken gelockert werden.Verhandlungen mit den Geldgebern laufen derzeit.

AthenGriechenland will Finanzkreisen zufolge mit Geld aus dem Banken-Rettungsschirm ein Loch im Staatshaushalt stopfen. Deshalb verhandele man mit den internationalen Geldgebern darüber, die Kapitalvorgaben für griechische Banken zu lockern, erfuhr die Nachrichtenagentur Reuters am Dienstag von einem Banker, der mit der Situation vertraut ist. Es gehe um das Kapital, dass die vier größten Institute zur Seite legen müssten, um faule Kredite auszugleichen. Die Regierung in Athen wolle, dass die harte Kernkapitalquote (Core Tier-1) auf acht von neun Prozent gesenkt werde, sagte der Insider.

Ein Vertreter des Finanzministerium ergänzte, dass übrig bleibende Gelder aus dem Rettungstopf für die Banken dafür...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%