Gestiegene Auftragslage
Chinas Industrie verzeichnet Wachstum

Chinas Industrie klettert überraschend nach oben: Die Geschäfte gehen auf Wachstumskurs. Doch der Sub-Index fällt, die Lage am Arbeitsmarkt verschlechtert sich und befindet sich derzeit auf dem niedrigsten Stand.

Die chinesische Industrie ist im September dank einer gestiegenen Auftragslage überraschend gewachsen. Der von der Großbank HSBC und dem Markit-Institut erhobene Einkaufsmanagerindex kletterte nach vorläufigen Angaben von Dienstag auf 50,5 Punkte nach 50,2 Punkten im August. Von Reuters befragte Experten hatten mit 50 Punkten gerechnet. Werte über der Marke von 50 Punkten signalisieren Wachstum.

Allerdings fiel der Sub-Index, der die Lage am Arbeitsmarkt in der Industrie beschreibt, um mehr als einen Punkt auf 46,9 Zähler. Das ist der niedrigste Stand seit Februar 2009. Damals hinterließ die weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise ihre Spuren, Millionen Chinesen verloren ihren Job.

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%