Italien
Wirtschaftsminister sieht Raum für Steuersenkungen

Die italienische Regierung sieht angesichts gesunkener Risikoaufschläge für Staatsanleihen Spielraum für mehr Investitionen oder und Steuersenkungen. Die Rendite auf Staatspapiere sank am Freitag um vier Prozent.
  • 0

RomDie italienische Regierung sieht angesichts gesunkener Risikoaufschläge für Staatsanleihen Spielraum für mehr Investitionen oder und Steuersenkungen. Die Rendite auf zehnjährige Staatspapiere sank am Freitag auf 3,935 Prozent. Die günstigere Geldbeschaffung werde zu niedrigeren Zinszahlungen auf Schulden der öffentlichen Hand führen, sagte Wirtschaftsminister Fabrizio Saccomanni.

Zugleich eröffne sich im Staatshaushalt die Möglichkeit, die Investitionen zu erhöhen und die Steuern zu senken.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Italien: Wirtschaftsminister sieht Raum für Steuersenkungen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%