Konjunktur
Japanisches Verbrauchervertrauen eingetrübt

Die japanischen Verbraucher haben das Trauma des Erdbebens vor einem Jahr noch nicht überwunden. Der Index für das Verbrauchervertrauen ist im Februar erneut gesunken.

TokioDas Verbrauchervertrauen in Japan hat sich im Februar eingetrübt. Der entsprechende Index sank auf 39,5 Punkte nach einem Stand von 40,0 Punkten im Januar, wie aus einer am Montag veröffentlichten Erhebung der Regierung hervorging. Erst ein Wert von mehr als 50 deutet auf eine optimistische Verbraucherstimmung hin.

Im Januar hatte sich die Lage zunächst etwas verbessert. Der anhaltende Pessimismus der japanischen Verbraucher zeigt, dass sich die Erholung der Wirtschaft nach dem verheerenden Erdbeben, Tsunami und Atomunglück vor einem Jahr noch nicht deutlich genug am Arbeitsmarkt niederschlägt. Die Regierung erhebt die Daten seit 1982.

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%