Konjunktur stützt Arbeitsmarkt
Die Old Economy boomt

Auch, wenn das zweite Quartal für die deutsche Wirtschaft schwach verlief: Der Wirtschaftsaufschwung hält kraftvoll an und stützt zunehmend den Arbeitsmarkt. Das zeigen Daten der Industrie: Sie schafft im Frühjahr erneut Stellen. Und offenbart so neue Probleme. Von Dorit Heß

Der Arbeitsmarkt profitiert vom gegenwärtigen Wirtschaftsaufschwung mehr als in früheren Boomphasen. Das lässt sich an Daten des verarbeitenden Gewerbes ablesen: Die deutsche Industrie beschäftigte im Juni in Betrieben mit 50 und mehr Beschäftigten 5,2 Millionen Beschäftigte – das waren 1,6 Prozent mehr als im Juni des Vorjahres. Das gab das Statistische Bundesamt bekannt.

„Selbst beim Boom um die Jahrtausendwende war der Zuwachs nicht so stark“, kommentierte ein Statistiker. Diese Einschätzung bestätigte der Verband Deutscher Maschinen und Anlagenbau (VDMA): Im Juni zählte der deutsche Maschinenbau 804 000 Beschäftigte in seiner Stammbelegschaft – das waren 34 000 Beschäftigte mehr als im Juni...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%